Neurodivergenz Blog

PSI Diagnostik

PSI Diagnostik einfach erklärt

Die PSI Theorie, welche für die drei Komponenten der Persönlichkeit – das Selbstkonzept, das Beziehungskonzept und das Handlungskonzept – steht, bietet nicht nur eine tiefgreifende Einsicht in die individuelle Persönlichkeitsentwicklung, sondern auch in die Förderung von Klarheit als eine der wesentlichen Fähigkeiten für die Resilienz, was für ND Frauen von grosser Bedeutung ist. Durch die Reizoffenheit sind sie anfälliger für Stress und müssen ihre Energie anders einteilen als NT Frauen. Klarheit bezieht sich hier auf die Fähigkeit, die eigene Identität und die Beziehungen zu anderen Menschen sowie die Möglichkeiten für Handlungen und Verhaltensweisen klar und bewusst wahrzunehmen und zu gestalten. Eine klare Vorstellung von den eigenen Werten, Zielen und Bedürfnissen sowie der eigenen Stärken und «Schwächen» trägt dazu bei, sich in schwierigen Situationen besser zu orientieren und Lösungen zu finden. Dies kann im Coaching verstärkt werden durch Benennung der eigenen Werte und deren Prioritäten.

Praktisches Werkzeug

Die PSI Diagnostik stellt hier ein praktisches Werkzeug dar, um Klarheit zu fördern. Denn sie zeigt auf, dass das Verhalten und die Einstellungen durch die Persönlichkeitsstruktur geprägt werden, die sich durch Erfahrungen, Erlebnisse und Interaktionen mit anderen Menschen formt. Die PSI Diagnostik lädt ein zur Selbstreflexion und führt somit zur Selbsterkenntnis, indem man sich bewusst mit der Persönlichkeitsstruktur auseinandersetzt und die eigenen Verhaltensmuster und -reaktionen bewusst macht. Zur Neuorientierung nach der Spätdiagnose ist sie mit dem Mental und Transformations Coaching eine gute Basis für ein Leben im Einklang mit den eigenen Bedürfnissen.

Lerne dein Handlungskonzept kennen

Zudem bietet die PSI Diagnostik auch die Möglichkeit, durch die Arbeit an ihrem Handlungskonzept ihre Fähigkeit zur Selbststeuerung und Problemlösung zu fördern. Indem sie ihre Handlungsmöglichkeiten und -optionen bewusst wahrnehmen und gestalten, können die Coachees gezielt auf Herausforderungen und Belastungen reagieren und sich so besser an neue Situationen anpassen. Um Klarheit für beide Seiten zu schaffen, ist die PSI-Diagnostik äusserst hilfreich.

Denn anders als der Irrglaube, dass ND bei allen Menschen gleich aussieht, gilt der Satz: Wenn du eine Person mit ND kennst, kennst du eine Person mit ND. Die Klientinnen bekommen durch die Tests und die komplette Evaluation mit Vor-und Nachgespräch, Transparenz über die Art und Weise wie sie in verschiedenen Situationen funktionieren, bewusst und unbewusst. Oft ist es leider so, dass sie ihr gesamtes Leben ihrer eigenen Wahrnehmung beraubt wurden und als Folge dessen einen schlechten Zugang zu sich selbst entwickelt haben. Auch hatten viele nie die Chance, die Stärke ihrer ND zu nutzen, da sie vergeblich versucht haben in eine Welt zu passen die nicht für ihre Bedürfnisse ausgelegt ist. Eins der wichtigsten Punkte für ND Frauen in der PSI – Diagnostik ist die Selbststeuerung und der Zugang zur eigenen Motivation.

 

Anmerkung: Die Motivation wird durch Gefühle gesteuert, ND Frauen haben aber ein Defizit im Hormon Dopamin. Entweder es wird zu schnell abgebaut im synaptischen Spalt, oder es ist zu wenig vorhanden. Wie viel Druck macht sich die Klientin, wie viel Druck kommt von aussen und wie sieht es aus um die individuellen persönlichen Ressourcen und ihren Bedürfnissen, bzw. der Ausprägung ihrer Neurodivergenz.